Mutterkuhhaltung

   

Artgerechte Rinderhaltung

Artgerechte Rinderhaltung

Mutterkuhhaltung ist eine besonders schöne Form der artgerechten Rinderhaltung, bei dem Kälber von Ihren Müttern aufgezogen werden. Auf dem Wiesenhof Stengel wird diese Form der Rinderzucht schon seit vielen Jahren praktiziert, schon lange bevor die öffentlichen Diskussionen mehr und mehr auf das Tierwohl achten.  Diese Art der Rinderzucht dient nicht dem Zweck der Milchgewinnung, sondern dem Zweck der Produktion von Qualitätsrindfleisch.  (Ganz im Gegensatz zur agro-industriellen Massenaufzucht! Dabei werden die männlichen Kälber zur Fleischproduktion gemästet, da sie für die „Milchkuhproduktion“ nicht zu gebrauchen sind. Die Kälber werden dort schon 24 Stunden nach dem Kalben von ihrer Mutter getrennt.)

Bei uns werden die Kälber von ihrer Mutter selbst versorgt, sie erhalten ihre Milch. In artgerechter Haltung leben sie dann in einem großen Herdenverband in ihrem natürlichen Umfeld auf großen Weiden. Die Tiere bleiben von der Geburt bis zur Schlachtung auf dem selben Hof. Die Bullen und Färsen die für die Fleischproduktion bestimmt sind werden mit spätestens zwei Jahren im nahen Umfeld geschlachtet oder auch direkt vermarktet.

In der Direktvermarktung geht die Abgabe von ausgewählten Fleischprodukten direkt vom Erzeuger an den Endverbraucher!

Die Termine erfahren Sie in unserem Newsletter Blog. Nach der verbindlicher Bestellung können Sie die Ware direkt bei uns abholen. Gegen Aufpreis ist auch eine Lieferung im Inland möglich.

Die aktuellen Schlacht- und Abgabetermine werden, rechtzeitig vorab veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen